SES und Swisscom unterzeichnen Vereinbarung für den Einsatz des Astra Connect Service in der Schweiz

LUXEMBURG, 1.Oktober 2014 - SES (NYSE Euronext Paris und Börse Luxemburg: SESG) meldete heute den Abschluss einer Vereinbarung mit dem führenden Schweizer Telekommunikationsanbieter Swisscom, um den Astra Connect Service in der Schweiz anzubieten.

Swisscom stellt landesweit Breitbandverbindungen im Rahmen der Universal Broadband Service Obligation in der Schweiz zur Verfügung. In circa zwei Prozent der Haushalte ist ein DSL Breitband-Internetzugang mit der erforderlichen Mindestübertragung nicht möglich. Um diesen Haushalten ebenfalls Internetzugang zu ermöglichen, hat sich Swisscom für eine bidirektionale Satellitenlösung entschieden. Ab September 2014 nutzt das Unternehmen den Astra Connect Service und rüstet die bestehenden Internetzugangsleitungen auf.

Der Astra Connect Service nutzt die Ka-Band-Kapazität des SES-Satelliten ASTRA 2E, der am 1. Februar 2014 in der Orbitalposition 28,2 Grad Ost den Betrieb aufnahm.

Die seit 2007 vorhandene SES-Satellitenlösung Astra Connect liefert Breitbanddienste der nächsten Generation in Europa, Nahost und Afrika. Der Hochgeschwindigkeitsbreitbanddienst wird von der Umgebung nicht beeinträchtigt, das Satellitensignal kann überall empfangen werden. Dadurch ist es eine ideale Lösung für abgelegene Gegenden.

„Wir haben uns bei diesem Projekt für die Zusammenarbeit mit SES entschieden, da das Unternehmen für seine zuverlässigen Lösungen und als qualitativ hochwertiger Anbieter bekannt ist”, so Peter Eschmann, Leiter des Bereichs Broadband Service Obligation von Swisscom. „Außerdem sind wir von der Skalierbarkeit des Astra Connect Service überzeugt.”

Swisscom ist einer der größten Anbieter von ICT-Diensten in der Schweiz. Durch die Partnerschaft mit SES erhalten Tausende Haushalte hochwertigen Internetzugang über Satellit.

„Wir sind hoch erfreut über die Zusammenarbeit mit Swisscom, indem wir unser satellitenbasiertes Internetangebot zur Verfügung stellen”, erklärte Patrick Biewer, Managing Director von SES Broadband Services. „Wir sind auch sehr stolz auf diese neue Partnerschaft, die sich durch unsere Fähigkeiten in Bezug auf Lieferung und Skalierung unserer Dienste in Übereinstimmung mit den hohen Qualitätsstandards von Swisscom ergeben hat.”

 

Weitere Auskünfte erteilt:

Markus Payer
SES Communications
Tel.: +352 710 725 500
Markus.Payer@ses.com

 

Folgen Sie uns auf:

Twitter: https://twitter.com/SES_Satellites
Facebook: https://www.facebook.com/SES.YourSatelliteCompany
YouTube: http://www.youtube.com/SESVideoChannel
Blogue: http://en.ses.com/4243715/blog
Bilder von SES finden Sie unter http://www.ses.com/4245221/library

 

Nützliche Links:

http://uk.ses-broadband.com/11521889/communities
http://gemeinden.astraconnect.de/15438754/astraconnect

 

Über SES

SES ist ein weltweit führender Satellitenbetreiber mit einer Flotte von 55 geostationären Satelliten. Die Gesellschaft leistet weltweite Satellitenkommunikationsdienste für Rundfunkanstalten, Content- und Internet-Anbieter, Mobilfunk- und Festnetzbetreiber, Unternehmen und staatliche Organisationen.

SES steht für langjährige Geschäftsverbindungen, hochqualitativen Service und herausragende Rundfunk- und Telekommunikationsanwendungen. Multinationale regionale Teams stehen rund um den Globus bereit, um eng mit den Kunden zusammenzuarbeiten und den Anforderungen nach Satellitenbandweite und Dienstleistungen gerecht zu werden.

SES (NYSE Paris:SESG) (LuxX:SESG) besitzt Beteiligungen an Ciel in Kanada und QuetzSat in Mexiko sowie eine strategische Beteiligung an O3b Networks, einem Start-up-Unternehmen für Satelliteninfrastruktur. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ses.com.